Sollten Sie auf automatisierte Handhabungssysteme umsteigen?

Aufgrund des durch die Globalisierung bedingten Verdrängungswettbewerbs sind viele produzierende Unternehmen in der Automobil- und Maschinenbauindustrie gezwungen, ihre Prozesse zu automatisieren und zu optimieren. Ineffizientes Materialhandling ist dabei einer der größten Engpässe, der die Fertigungszeiten und -kosten erhöht.

Die Reduzierung unproduktiver Nebenzeiten in der Fertigung, ein rationelleres Materialhandling und die optimale Nutzung der Maschinenlaufzeiten sind die Schlüsselfaktoren für eine verbesserte Effizienz, Wettbewerbsfähigkeit und Rentabilität. Automatisierte Handhabungssysteme können dazu beitragen, die Einschränkungen zu beseitigen und die betriebliche Gesamteffizienz zu verbessern.

Flexiblere und hochvolumige Produktion

Automatisierte Handhabungssysteme ermöglichen es Herstellern und Vertriebszentren, mehr Materialien in kürzerer Zeit zu bewegen oder zu montieren. Die Automatisierung verhilft den Herstellern außerdem zu mehr Flexibilität und Effizienz in allen Betriebsabläufen. Alle Daten können von einer zentralen Stelle aus abgerufen werden, und notwendige Optimierungen an den automatisierten Führungssystemen können nahtlos vorgenommen werden. Dies gewährleistet eine noch größere Flexibilität und Effizienz, ohne dass alle Ressourcen für die Erledigung der Aufgabe eingesetzt werden müssen.

Verbesserte Qualitätskontrolle

Eines der wichtigsten Anwendungsszenarien für Handhabungssysteme sind Prüf- und Qualitätssicherungsprozesse. Automatisiertes Materialhandling hilft nicht nur, die zu prüfenden Einheiten nahtlos zu bewegen, zu lagern und zu stapeln, sondern ermöglicht es auch, mehr Fehler zu erkennen als bei manuellen Prüfungen. Auf diese Weise können Hersteller den Ausschuss minimieren, indem sie Nacharbeiten vermeiden und eine verbesserte Qualitätskontrolle sicherstellen.

Kürzere Markteinführungszeiten

Ein reibungsloser und effizienter Materialtransport mit automatisierten Systemen hilft nicht nur bei der Produktion hoher Stückzahlen, sondern ermöglicht auch eine schnellere Markteinführung. Wenn Materialien im Produktionsprozess effizienter gehandhabt oder mit größerer Genauigkeit getestet werden, bedeutet dies eine schnellere Entwicklung und kürzere Markteinführungszeiten. Dies verschafft den Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil und eine höhere Rentabilität.

Erhöhte Sicherheit am Arbeitsplatz

Unfälle am Arbeitsplatz, die auf ungeeignete oder nicht optimale Materialhandhabungssysteme zurückzuführen sind, sind in Produktionsbetrieben an der Tagesordnung. Der Einsatz automatisierter Systeme trägt nicht nur zur Verringerung der manuellen Arbeit bei, sondern gewährleistet auch eine höhere Sicherheit der Mitarbeiter. Unternehmen, die Wert auf eine verbesserte Sicherheit am Arbeitsplatz legen und die Zeit zur Erledigung kritischer Aufgaben minimieren wollen, können automatisierte Palettensysteme einsetzen, um Materialien nahtlos zu bewegen.

Die automatisierte Technologie trägt dazu bei, dass Maschinen und Menschen nicht aneinandergeraten, und macht den Materialtransport äußerst sicher und effizient.

Senkung der Gesamtkosten

Ein effizienter Materialtransport bedeutet eine verbesserte betriebliche Effizienz, weniger Fehler, kürzere Entwicklungszeiten und eine schnellere Markteinführung. Insgesamt tragen diese Faktoren zur Senkung der Betriebskosten bei.

BRIGHT Testing bietet eine breite Palette an maßgeschneiderten Handhabungssystemen für die unterschiedlichsten industriellen Fertigungs- und Prüfanforderungen. Von der Konzeption über die Konstruktion bis hin zur Fertigung können wir Sie mit den anspruchsvollsten und effizientesten Handhabungssystemen unterstützen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!